Adega (PRT) .

Drucken

Der Bezug der Portugiesen zu Amerika war schon immer ein hoher, wobei, wie sich auch heute noch sprachlich nachvollziehen lässt, Südamerika mehr im Focus stand. Der Entdecker Brasiliens, Pedro Ávares Cabral, war jedoch zugleich der erste Seefahrer, der bei einem Törn zugleich vier Kontinente, darunter auch das heutige Amerika, ansteuerte. Wie nun die Einstellung der Kalifornier zur portugiesischen Küche ist, wissen wir nicht zu beurteilen. Indes, dieses Restaurant, welches vom Restaurantführer Michelin mit einem Stern bedacht wurde, hat sich durch und durch der portugiesischen Küche verschrieben. Den Räumlichkeiten sieht man das hohe Niveau der Kochkünste nicht zwingend an. Ohne den portugiesischen Fliesenspiegel an einer Wand würde man es fast als ein wenig fad, aber dennoch nicht ungemütlich beschreiben. So darf die Atmosphäre durchaus als gelungen bezeichnet werden. Die Tische und Stühle, gefertigt aus einem schönen Holz, tun ihr Übriges zu dieser Stimmung und dies auch, weil hier auf Tischdecken verzichtet wird. Erhältlich wären ein 3, 5 (Classico) und ein 7-Gängiges Menü, wobei letzteres unter der Begrifflichkeit „Chef’s“ serviert wird. Eine entsprechende Weinbegleitung wäre möglich und die Karte hält dafür ca. 500 Positionen bereit, die allerdings ausschließlich aus portugiesischen Weinanbaugebieten stammen. „Der Floh im Pelz der Kalifornischen Winzer lässt grüßen“.

  • Adresse ADEGA
    1614 Alum Rock Ave
    US San Jose 95116 (CA)