Schon das historische Gewand dieses Gasthofes kann bei der rein äußerlichen Betrachtung überzeugen. Dies vor allem bei denjenigen, die eine gut erhaltene Fachwerkarchitektur zu schätzen wissen. Man könnte meinen, dass sich dieses Haus für seine Gäste das „Sonntagsgewand“ angezogen hat. So ist bereits der Gartenbereich eine Augenweide. Dies auch, weil bei der Möblierung sichtbar nicht gespart wurde. Einmal eingetreten empfängt einen der schöne Charme vergangener Jahrhunderte und dies ebenfalls im besten Erhaltungszustand. Altehrwürdige Holzvertäfelungen, der dazu passende Kachelofen und auch die Böden sowie das später erworbene Mobiliar harmonieren auf eine sehr anmutige und schöne Art und Weise. Gekocht wird auf anspruchsvollem Niveau, wobei wir uns hier gewünscht hätten, dass der hervorgehobenen badischen Küche noch mehr Platz eingeräumt werden würde. Der Bodensee ist groß, aber ein Thunfisch ward darin noch nicht gesehen und während das Reh Angabe gemäß aus der Heimat stammt, fehlt beim Ribeye Steak eine diesbezügliche Erläuterung. Dies soll aber das Urteil über die gereichten Speisen nicht schmälern und wir sind ziemlich sicher, dass Sie dieses Gasthaus zufrieden verlassen. Verlassen – das müsste am gleichen Abend (Tag) nicht zwingend sein. Dieser Gasthof lädt zum nächtigen ein! Die Zimmer sind, bezogen auf die Einrichtung, auf der Höhe der Zeit und der dort den Gast empfangende Landhausstil passt sehr gut zur historischen Anmutung des Hauses. Neben Einzel- wären auch Doppelzimmer erhältlich sowie ein Apartment mit 2 Zimmern und Ferienwohnungen.

Die angegebenen Öffnungszeiten beziehen sich ausschließlich auf das Restaurant und geben den Zeitraum an, innerhalb dessen Ihnen warme Gerichte serviert werden.

  • Adresse Landgasthof Zum Adler
    Hauptstraße 44
    GER-88662 Lippertsreute